News

News

< Countdown for the second tour stop at Zillertal Arena: 19th-20th January 2019
21.01.2019 10:45 Age: 95 days

Bluebird and happy faces at the 2nd tour stop at Zillertal Arena - 19th-20th January 2019


For the second Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards tour stop, the Actionpark Kreuzwiese showed off with a fun setup at Zillertal Arena. The 2nd event of  Zillertal´s most popular Snowboard Amateur Series came along with bluebird, many happy faces and great vibes. While the bagjump was the main attraction for trainings on the coaching day, snowboarders from all different European teams delivered an exciting battle for the podium spots on the contest day. Andreas MonEpic Monsberger has put the highlights together: vimeo.com/313136147

 

Finally bluebird! Just in time for the second Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards tour stop, the Actionpark Kreuzwiese was shining brightly in the sun. After all the snow falls, the Uniqueparks.com shape team had been working hard to get the setup ready for the second Zillertal VÄLLEY RÄLLEY tour stop. Snowboarders were even happier about the coaching and training day with perfect conditions in the sun at Zillertal Arena on Saturday. On Sunday, riders of all European teams showed off to impress the judges and numerous spectators on site. The second competition of this season´s VÄLLEY RÄLLEY brought up tons of medals, prize money and mad-prizes for the top 3 riders of every category. Competitors were further collecting Zillertal VÄLLEY RÄLLEY overall points and claiming credits on the international World Snowboard Point List (WSPL).

It was british young gun Gabe Adams from Team Why Ain´t You, who dominated the Rookie Boys class (16-18 years) and claimed gold in the men´s open class (all male riders of the contest) in one go. Gabe was chased by his Why Ain´t you team mate Nico Winkler (AUT) who became second in the Rookie class. Nico also took bronze in the men´s open class, while his „Switch Backside 900“ got awarded BILLABONG best trick by the Ästhetiker. Amber Fennell and Charlie Lane, both from Team GBR, won the Super Grom Girls and Boys (under 13 years) contest, while Leonardo Cerato from Italy and Laura Zaveska (CZE) climbed the Grom Boys and Girls podium in first place. Emma Lantos from Austria was happy to win the Rookie Girls contest (16-18 years) while also claiming gold in the women´s open class (all female riders of the contest) as best female rider of the day. Last but not least, Dutch newcomer Shania Colsters got rewarded  „most impressive grom of the day“ by the judges.

Heike Schoof from Zillertal Arena is delighted about the happening: „As every year, we are happy with a successful Zillertal VÄLLEY RÄLLEY, which gives priority to young riders and up-and-coming talents. This time, the weather was on our side, as well and the tour stop could not have turned out any better.“     

With the second out of four results, interesting changes appear in the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY overall ranking. Dutch high flyer Bart Falhaber claims the lead in the Men´s open class, while Emma Lantos (AUT) takes over the top spot of the overall VÄLLEY RÄLLEY female and Rookie girls rankings. Lukas Frischhut (AUT) is on top of the Rookie boys ranking while Paul Frischhut (AUT) and Laura Zaveska (CZE) take over the Grom boys and girls lead. Why Ain´t You team buddies Charlie Lane (GBR) and Amber Fennell (GBR) stay save in their pole positions on top of the Super From boys and girls VÄLLEy RÄLLEY overall rankings.

But nothing is final, yet! Two more tour stops to come and everything can still change. After the forth event, the overall winners will finally be crowned new Royal Zillertal VÄLLEY RÄLLEY family in Hintertux. The event at Zillertal Arena counts as a n.ASA (New Austrian Snowboard Association) Austriacup and rookies collect points for their World Rookie Rank. More info at http://www.powdern.com.

Partners of the second tour stop are: Zillertal Tourismus GmbH, Zillertal Arena, Ride Snowboards, Red Bull, Billabong, Greenroom Mayrhofen, Black Eye Lens, Dana Beanies, n.ASA, World Snowboarding, Uniqueparks.com and the Arena Bistro Zell

 

Deutsche Version:

Strahlender Sonnenschein und viele glückliche Gesichter beim 2. Tourstopp in Zillertal Arena

19.-20. Januar 2019

 

 

Zum 2. Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards Tourstopp präsentierte sich der Actionpark Kreuzwiese in der Zillertal Arena von seiner besten Seite. Mit strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung sorgte der zweite Event der beliebten Zillertaler Snowboard Amateur Serie für viele glückliche Gesichter. Während am Coaching Tag besonders der Bagjump in den Mittelpunkt des Trainings rückte, lieferten sich Snowboarder sämtlicher Teams aus ganz Europa am Sonntag einen aufregenden Wettbewerb um die ersten Plätze. Andreas MonEpic Monsberger hat die Highlights und Ergebnisse zusammengefasst: vimeo.com/313136147

 

Endlich Sonne! Pünktlich zum zweiten Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards Tourstopp glänzte der Actionpark Kreuzwiese im strahlenden Sonnenschein. Das Uniqueparks.com Shapeteam hatte im Akkord gearbeitet, um den Park für den 2. Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Event startklar zu machen. So freuten sich die Teilnehmer am Samstag über einen entspannten Coaching- und Trainingstag mit perfekten Bedingungen in der Zillertal Arena. Am Sonntag packten die Teams dann im offenen Slopestyle Contest ihre besten Tricks aus, um die Judges und zahlreichen Zuschauer vor Ort zu beeindrucken. Schließlich ging es beim zweiten Wettbewerb der diesjährigen Tour nicht nur um Medaillen, Preisgeld und Sachpreise, sondern auch um Punkte in der Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Gesamtwertung. Zusätzlich sammeln alle Teilnehmer Credits auf der internationalen World Snowboard Point List (WSPL). 

Gabe Adams vom Team GBR holte sich den Sieg bei den Rookie Boys (16-18 Jahre) und gewann als Tagesbester auch die Goldmedaille in der offenen Klasse der Männer (sämtliche männliche Teilnehmer). Sein Why Ain´t you Team Kollege Nico Winkler aus Jenbach (AUT) war ihm dicht auf den Fersen und gewann mit seinem „Switch Backside 900“ neben der Rookie´s Silber Medaille und Open Class Bronze Medaille auch den Billabong Best Trick Award. Amber Fennell und Charlie Lane, beide vom Team GBR, standen in der Super Grom Klasse (unter 13 Jahre) jeweils ganz oben auf dem Treppchen. Bei dem Grom Boys (13-15 Jahre) waren es Leonardo Cerato (ITA) und Laura Zaveska (CZE), die sich die Goldmedaille verdienten. Die Österreicherin Emma Lantos dominierte das Rookie Girls (16-18 Jahre) Podium und erwies sich mit ihrem 1. Platz in der Open Class der Ladies (sämtliche weibliche Teilnehmer) als beste weibliche Snowboarderin des Tages. Schließlich freute sich die Holländerin Shania Colsters über ihre Auszeichnung als „Most impressive Grom of the day.“

Heike Schoof von der Zillertal Arena freut sich über den gelungenen Event: „Wie jedes Jahr freuen wir uns über die gelungene Zillertal VÄLLEY RÄLLEY, die junge Talente in den Vordergrund stellt und diesmal war zudem das Wetter auch auf unserer Seite! Einen besseren Tourstopp hätte es nicht geben können.“

Mit dem zweiten von vier Ergebnissen ergeben sich interessante Veränderungen in der VÄLLEY RÄLLEY Gesamtwertung. So übernimmt der Holländer Bart Falhaber bei den Männern die Führung, während Emma Lantos (AUT) das VÄLLEY RÄLLEY Ranking der Ladies und Rookie Girls anführt. Lukas Frischhut (AUT) steht bei den Rookie Boys auf Platz 1. Paul Frischhut (AUT) sichert sich den Top Spot bei den Grom Boys und Laura Zaveska (CZE) hält ihre Führung bei den Grom Girls. Why Ain´t you Teamkollegen Charlie Lane (GBR) und Amber Fennell bleiben bei den Supergroms unangefochten auf den ersten Plätzen im VÄLLEY RÄLLEY Gesamtwertung. 

Es bleibt jedoch spannend, denn zwei weitere Tourstopps stehen noch auf dem Terminkalender der diesjährigen Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards. Die Gesamttoursieger werden beim letzten Tourstopp im April 2019 am Hintertuxer Gletscher zur neuen Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Königsfamilie gekrönt. Der Tourstopp in Zell am Ziller zählt als n.ASA (New Austrian Snowboard Association) Austriacup und die Rookies sammeln Punkte im World Rookie Ranking. Weitere Infos unter  http://www.powdern.com

Partner des 2. Tourstopps sind: Zillertal Tourismus GmbH, Zillertal Arena, Ride Snowboards, Red Bull, Billabong, Greenroom Mayrhofen, Black Eye Lens, Dana Beanies, n.ASA, World Snowboarding, Uniqueparks.com und das Arena Bistro Zell